Follow the Journey

Posts tagged with ‘Tempel von 1844’

WHO SAID LIFE IS EASY

Heute ist Freitag, der Dreizehnte. Wer abergläubisch ist, der bleibt im Bett, aber dort sterben bekanntlich die meisten. Also lieber aufstehen und den To-Do-Listen mit ein wenig Gleichmut begegnen. Ich habe mich in den Tag hineingeschrieben, habe ein wenig dabei gelacht, einmal sogar laut, die Sätze verschoben und die Wörter ersetzt, bis es stimmte und …

MLYNTSI (млинці/ налисники)

Was für ein schönes Wort “Mlyntsi”, es bedeutet Crêpe, ist ukrainisch und verweigert sich in den ersten paar Minuten einer flüssigen Aussprache für uns im Westen. Üben! Und dann klingt es irgenwann so weich und delikat, wie die Pfannkuchen, die Alina, Maria und Sofia für uns zubereiten. Sofia (rechts) ist schon eine Weile in Hamburg …

2021. Ein Rückblick. MEINE ORTE

Es ist ein komisches Jahr dieses 2021, das nun in wenigen Tagen zu Ende geht. Ein Auf-und-Ab, ein Starten und Bremsen, Planen und Umplanen … Wahrscheinlich sind all diese Begriffe schon hunderte Mal gefallen, fühlen sie sich für jeden anders an. Was für mich am verstörendsten war, ist die Veränderung von Zeit. Monate, Wochen und …

BESSER. ANDERS. RICHTIG!

“Alles soll besser werden, aber nichts anders … Der einzige Auftrag an dem ich scheitere”, so schreibt die Freundin Anette Kreuzer, promovierte Psychologin, auf ihrem Instagram Account. Das Foto dazu, sie ihn ihrer Praxis, und noch eines in unserem Blazer aus der Diamond Kollektion (2015). Abb: Dr. Anette Kreuzer im Diamond-Blazer von Roma e Toska. Instagram: …

WENN FRÜHJAHRSSONNE BILDER MALT …

Der Tag ist vollgepackt, wie immer, wenn ich in Hamburg bin. Kein Blogbeitrag gestern und heute bin ich auch schon spät. Früh am Morgen schickte ich ein Foto in die Familien-Freundes-Runde mit der Anmerkung “raue Montagsrealität”. Blick auf die Apsis-Ruine, Autowerkstatt. Keine Farben, tristes Grau, aus dem Schornstein steigt der kalte Rauch des Winters. Doch …

JOHANNA – DIE NEUE

Endlich, würden einige mit leisem Seufzer denken, endlich gibt es jemanden, der sich um das ganze Online-Business von Roma e Toska kümmert. Richtig, ich bin zwar leidenschaftliche Bloggerin, aber der Rest ist mir lästig, nicht meine Welt. Ich bin analog, face-to-face. Für das andere gibt es nun Johanna: Ende zwanzig, gescheit und blitzschnell mit den …