Den Anstoß zu diesem Beitrag gab gestern meine Tochter Toska (22), die in Paris wohnt im “Chambre de Bonne”,  5. Stock mit Blick auf den Eiffelturm. Seit gut drei Wochen ist sie mehr oder weniger nicht aus ihrem Zimmer gekommen, denn Frankreich hat ein rigoroses Ausgangsverbot erteilt. Ab und an kauft sie für die alten Mitbewohner im Haus ein oder versorgt ein paar Clochards auf der Straße, das war’s dann auch schon.

Von ihrer Fensterbank, auf der sie immer in der Sonne sitzt, malt, liest oder mit ihren Nachbarn plaudert, kann sie zwei Bäume von oben sehen, die ihr bislang winterlich kahl erschienen. Gestern schlüpfte sie kurz aus dem Haus, um ein paar Briefe in den Kasten zu werfen. Als sie zurück kam, sah sie die beiden Bäume, stellte sich darunter, blickte nach oben in den Himmel und die ganze überraschende Pracht von Grün entfaltete sich. Es ist Frühling!

Das hat mich schon sehr bewegt, und daraufhin habe ich beim Spaziergang auch meinen Kopf in den Nacken gelegt, um nach oben in das zarte rosa, grün und blau zu schauen. Kaum angekommen in der MILCHSTRASSE 11 musste ich spontan die Blüten von draußen als Outfits kombinieren, und fühlte mich herrlich erneuert als frisch gekürte “Textilgärtnerin”.

Abb: Kimono-Blüten Bluse (€298), Hose Marni und Gürtel Yves Saint Laurent (privat), Tasche Vintage Dries van Noten (€ 690)

In den letzten Tagen sind ein paar ganz neue Prototypen entstanden, dazu gehört die kurze Hose aus Cotton mit dem Blütenmotiv (€ 389). Lässig und trotzdem sehr angezogen, perfekt für den Frühlings-City-Look oder die Promenade im Garten, das Schlendern auf dem Balkon oder das Lustwandeln durch die eigenen Vier-Wände.

Abb: Kurze Hose (€ 398), Hemdblusenkleid mit Smoking Einsatz (€ 498), Vintage Ledergürtel Cognac (€ 189), Lackschuhe Taglia Scarpe (€390).

Passend dazu das Hemdblusenkleid mit Smoking Einsatz (€ 498) oder ohne (€ 459). Alle Teile sind zu bestellen. Wir schauen, wie schnell wir im Erzgebirge und im Atelier dafür voran kommen. Aber der Frühling hat ja eben erst begonnen …

Abb: Vintage Yves Saint Laurent Satin Jacke, Pink (€ 850)

Mit jedem Sonnenstrahl, der in meine MILCHSTRASSE 11 reinfiel, wurde ich mutiger und mutiger und kombinierte mich in einen Rausch der Farben. Wer verfällt nicht hemmungslos diesem sensationellen Pink von Yves Saint Laurent oder dem Gelb von Dries van Noten. Ich halte mit Roma e Toska Grün dagegen.

Abb: Kurze Hose (€ 398), Vintageleder Gürtel Cognac (€ 198), Vintage Yves Saint Laurent Bolero-Jacke (€ 650).

Und nun seid Ihr dran, den Blick nach oben in die Baumwipfel zu heben. Wieviel Farbe besitzt Eurer Kleiderschrank, um mitzuhalten mit dieser Frühlingspracht?