Follow the Journey

Posts tagged with ‘Taglia Scarpe’

MONDAY INTO THE GROOVE

Einmal Sylt und wieder zurück, das Timing ist wichtig, denn nach dem Bahnstreik ist vor dem Bahnstreik. Das Gute ist allerdings, dass Victor von Schwerin schon sein Regal bei uns in Kampen füllen konnte mit Produkten von Saysorry: Duftkerzen, Aromasticks, Handlotion, Hoodys und Bomberjacken mit Sprüchen und abgebrochenen Zacken von Sternen: perfekt-unperfekt. Wie treffend, dass …

FALTENROCK IN DEN GEZEITEN

Manche Dinge liegen in der Luft und warten nur darauf, dass irgendwer sie einfängt, neu erfindet und frisch zum nächsten Leben erweckt. Das nennt man dann „Trend“. So geschehen mit dem Faltenrock, einem Relikt aus der Ur-und Frühgeschichte der Mode. Unverzichtbar in Zeiten von Rock ’n Roll und Cheerleader-Auftritten (ultrakurz), ein Teil unserer Kindheit (mit …

MONDAY JUMP

Oh Mann, wer will da raus in dieses Schmuddelwetter?! Hilft nix, es ist Montag und dazu gehört der dynamisch Positivismus-strotzende Jump über die Poolstrasse rüber zu „Vis-à-Vis“, sprich Livia. Raus aus dem Einheitslook, rein in das, was Fashion bieten kann: Out-of-the-Ordinary. Die Freundin ist nicht da, Pech! Ich springe zurück und noch mal in die …

MIND THE DIENSTAG

Heute kein Rätsel, keine Party, kein IT’S A DIENSTAG (ausgefallen, verschoben), dafür auf der Insel ein Winter-Wonderland, wie wir es alle zu Weihnachten sehnlichst erwünschten. Da regnete und stürmte es. Gehört auch dazu. Nun zeigt sich Sylt wieder von seiner schönsten Seite. Ich genieße die Einsamkeit, die Natur mit diesem eisigen Sonnenschein, und freue mich …

MONDAY JUMP: BECOMING BRIDGET

Der Zug ist gut gefüllt, noch pünktlich. Eine halbe Stunde bis Hamburg. Links und rechts von mir wird geschlafen, gedöst, Textmessages verschickt. Monday Morning, kurz vor Weihnachten. Eine erste Nachricht an mich, noch vor 7:00 Uhr. Jemand möchte ein besserer Mensch werden, will weniger Essen, geliebte Schokolade gegen gesunde Äpfel austauschen, unterstützt von lächelnder Tagesfreundlichkeit …

DER BAUCH-BEINE-PO ROCK

Schluss mit Streichholz-dürr. Es lebe die Vorweihnachtszeit mit charmanten Speckröllchen auf Taille, Hüfte, Po. Von nichts kommt nichts. Irgendwo müssen ja Stollen, Kekse, Glühwein und Gänsebraten sowie beinahe tägliche Essens-Einladungen hin. (Wer nicht eingeladen ist, stopft sich trotzdem das Abendbrot rein + Frust-Schokolade. Kenne ich nur zu gut.) Fazit: Wir brauchen einen Rock, der unsere …