Follow the Journey

Archiv

DECEMBER 3RD. A LETTER

Mein Lieblingstürchen war immer jenes, hinter dem sich das Bild mit dem Tannenbaum befand, aus Transparentpapier, beleuchtet von einer Kerze. Dann hockte ich am Küchentisch, aß mein Nutella-Brot und vergaß die Zeit, die Schule und die Welt. Nun sitze ich wieder am Tisch und schaue aus dem Fenster… Der Brief an meine Tochter wartet immer …

DECEMBER 2ND. SCHNECKEN-LIEBE

Das zweite Türchen heute im Dezember erzählt die Geschichte von zwei Schnecken, die eine ganze Weile vor sich hingeglitscht sind bis sie endlich zueinander fanden, verschlungen in Liebe und auf ewig verklebt in Verzückung … Anlass für diese prosaische Kleinkunst am Mittwoch Morgen ist die Zeichnung und Collage von Eiko Borcherding, die ich mir gestern …

DECEMBER 1ST. EIN TÜRCHEN

Heute ist nicht nur der meteorologische Winteranfang, sondern auch der Auftakt für den Adventskalender. Das erste Türchen darf geöffnet werden. Kann es sein, dass schon wieder ein Jahr vergangen ist, seit ich darüber geschrieben habe? Kann nicht nur sein, ist so. Es gab unzählige Briefe, an manche sogar jeden Tagen einen. Ich beeile mich, dass …

ADVENT. COLOUR AND DESIGN

Diesmal war ein Outfit Inspiration für den zweiten”Advents-Schrank”. Ich wollte es bunt und fröhlich haben, ein Mix von Farben und Mustern, ganz so, wie ich gestern durch die Stadt lief mit dem Yves Saint Laurent Vintage Pullover aus den 1970ern, dem Wollbouclé Rock, verschiedene Ketten, Haeckel Gürtel und den Stiefeln von Taglia Scarpe. Abb: Wickelrock …

THE ART OF MAKING A GIFT

Die Menschheit unterteilt sich in jene, die gerne schenken und jene, die gerne beschenkt werden. Manchmal gibt es dazwischen auch Zwitterwesen, die gerne beides tun, aktiv wie passiv: schenken und beschenkt werden. Wie auch immer, das Individuum gemäß seiner Charaktereigenschaft empfindet dabei große Freude. Abb: Paul Dresler Keramik Elefant, 1930 (€ 260), Shona Elefant (€ …

ZWEIGLEISIG KUNST ZEIGEN

Wenn nicht jetzt, wann dann! Die Zeit ist gerade günstig, über viele Lösungen nachzudenken, wie sich Kunst präsentieren kann. Und wie Mode sich neu aufstellt. Welche Kontexte sind inspirierend? Wo muss es clean bleiben? Wo braucht es die Neutralität, wo ist der Überschwang der Sinneseindrücke erlaubt? Wer experimentiert, für den gibt es erst einmal kein …

ART AND INTERIEUR POOLSTRASSE 12

Wie beginnt man an einem neuen Ort, die Kunst und das Interieur zu installieren, wenn dieser Ort aus sich selbst heraus schon eine außergewöhnliche Kraft besitzt? Man horcht in ihn hinein, fährt mit den Augen entlang der unebenen Wände, versucht, die inneren wie äußeren Dimensionen der Räume zu erfassen. Zum Glück erinnere ich mich an …