Die Menschheit unterteilt sich in jene, die gerne schenken und jene, die gerne beschenkt werden. Manchmal gibt es dazwischen auch Zwitterwesen, die gerne beides tun, aktiv wie passiv: schenken und beschenkt werden. Wie auch immer, das Individuum gemäß seiner Charaktereigenschaft empfindet dabei große Freude.

Abb: Paul Dresler Keramik Elefant, 1930 (€ 260), Shona Elefant (€ 120), Gürtel Ernst Haeckel (€398), T-Shirt “What if the Solution …” (€ 89), Klaus Dupont Perlmuttschale(€ 990)

Aus diesem Grund ist es selbstkasteiender Blödsinn, verabredet man miteinander, sich nichts zu schenken. Mindestens eine Seite wird leiden, soviel ist gewiss.

Abb: Paul Dresler Keramik Hase, um 1930 (€350), Tasse mit Untertasche Margarete Weiss Uffrecht, 1920 (€ 120), es gibt zwei Sets.

Darum und insbesondere in diesem Jahr, wo sowieso nichts ist wie es ist, sollten wir uns in der Kunst des Schenkens und der Freude des Beschenktwerdens üben. Ich gehöre beispielsweise zu jenen, die gerne schenken.

Abb: Klaus Dupont Perlmuttschale (€ 990)

Es bereitet mir ein ungeduldiges Vergnügen, die Tage bis Weihnachten zu zählen, bis ich endlich mein Präsent überreichen kann. Wenn ich es gar nicht mehr aushalte, dann finden Geburtstage, Nikolaus und Heiliger Abend an vorgezogenen Kalenderdaten statt. Schon passiert.

Abb: Wilhelm Wagenfeld, Teeservice Jena, Bauhaus, 1930. Teetasse und Teller erste Ausführung (€ 140),

Es gab auch schon den traurigen Fall, dass es nichts gab, nur einen Gutschein. Mir fiel nichts ein. Weihnachten lag überraschend auf dem 24.12. und nicht auf dem 27.12, dann wäre das Geschenk mit ein wenig Glück eingetroffen, vielleicht.

Abb: Shona Elefant Zimbabwe (€120).

In zwei Wochen ist nun der erste Advent. Wir dürfen mit dem Wünschen und Schenken in der Vorbereitung beginnen. Dafür werde ich in regelmäßiger Folge ein paar Schränke, Ecken, Puppen und Tische bestücken, behängen und garnieren. Für die einen ist es Inspiration, für die anderen eine willkommene Möglichkeit, das Geeignete zu finden.

Abb: Wolle-Cashmere Pullover Cristaseya, grün (€ 798), Elbsegler Mütze Sonderanfertigung Roma e Toska (€ 249), Seidenchiffon Tuch Medusen (€ 198).

Und wer Lust hat, besucht mich morgen in der Poolstrsse 12 in Hamburg (11 – 18 Uhr) und probiert und wählt gleich aus. Kurz vorher anmelden, damit wir die Covid-19 Regeln einhalten können.