Follow the Journey

Posts tagged with ‘Sylt’

KONFITÜRE FÜR’S COUSINCHEN

Wenn ich einmal ein Kochbuch schreiben sollte, dann würde ich es “Das Zwei-Linke-Hände-Kochbuch” nennen. Kurzum, die Küche ist nicht der Tummelplatz meiner Talente. “Sie lässt sogar das Wasser anbrennen”, hieß es gehässig. Also deckte ich den Tisch und kümmerte mich um die Gäste. Aber, wenn es um die Konfitüre geht, dann packt mich der Ehrgeiz. …

DAS MEER IST BLAU. DER HIMMEL IST BLAU …

… und die Bluse ist ebenso blau. Beste Rahmenbedingungen für ein Foto mit Selbstauslöser am Strand. Ich stopfe mir das federleichte Teil mit dem exzentrischen Puffarm in die Tasche zusammen mit dem Handtuch und schlüpfe gleich nach dem Morgenbad für das “Shooting” hinein. Das Mini-Stativ wird in Position gebracht, der Horizont ist austariert, fehlt nur …

SYLTSHOOTING. BUNTE

Die Zeitschrift BUNTE plante eine Sylt Story, Modellregion, Frühling, herbe frische Luft, besondere Persönlichkeiten und … bin gespannt was noch. Am Nachmittag bin ich dran, übe vorab das Lächeln, probiere verschiedene Outfits. Kurze rosa Hose und die schwarzen Stiefeletten von Taglia Scarpe sind gesetzt, die hatte ich schon an, bin zu faul mich komplett umzuziehen. …

SPRING CANNOT BE CANCELLED

… so heißt der neue Bildband von David Hockney’s Malereien auf I-pad, die während der Covid-Zeit in der Normandie entstanden und nun in der Royal Academy in London ausgestellt werden. Wie recht er damit hat, und wie unbändig erfrischend zeigt der 83-Jährige seine Lebensfreude in einer Gegenwärtigkeit, die für ihn gleichbedeutend mit “ewig” ist. Art-Lunch …

WHO IS GUSTAVE LE GRAY?

Taschen haben die Besonderheit, dass sich in ihnen Inhalte aufbewahren, die schon lange aus der Erinnerung gefallen sind. So lag heute Morgen urplötzlich das Ticket vom Musée D’Orsay Paris auf dem Schreibtisch, wahrscheinlich aus irgendeinem Seitenfach der alten Celine herausgerutscht. Wer ist oder besser war Gustave Le Gray? Und noch viel wichtiger, wer war am …

DECEMBER 22ND. KEEP SMILING

Um es gleich richtig zu stellen: Das Titelfoto ist verhunzt, ich könnte es besser, habe aber keine Lust. Schluss damit, dass wir so perfekt sind, mit Geschenken hübsch verpackt, Outfit ton-in-ton und einer Laune, die strahlend bis zu den Ohren reicht. Nein, genug mit seriös, bitterernst, ethisch und moralisch gefestigt … Es wird Zeit für …