… und die Bluse ist ebenso blau. Beste Rahmenbedingungen für ein Foto mit Selbstauslöser am Strand. Ich stopfe mir das federleichte Teil mit dem exzentrischen Puffarm in die Tasche zusammen mit dem Handtuch und schlüpfe gleich nach dem Morgenbad für das “Shooting” hinein.

Das Mini-Stativ wird in Position gebracht, der Horizont ist austariert, fehlt nur noch ich davor drapiert. Schon läuft ein wildfremder Hund durchs Bild. Der Sitz der Bluse ansonsten perfekt mit dem großen weiten Puffarm, der an Yves Saint Laurent der späten siebziger Jahre erinnert.

Der Rumpf ist schmal geschnitten. Den hellblau-weißen Knopf aus recycelten Knöpfen am kleinen runden Halsausschnitt lasse ich offen. Die Ärmel kann man resolut hochschieben, dann sehen er noch modellierter und wunderbar Retro aus.

Also, das Ganze noch einmal ohne Hund. Ob die Haare richtig sitzen kann ich mit Sonnenbrille nicht erkennen. Egal, Hauptsache der Horizont ist gerade.

Oops, die Welle war nicht eingeplant. Meine geliebte Jeans ist nass, die Bluse ebenso. Die Jeans, mein morgendlicher Schreib-Begleiter über die vergangenen Monate, darf verdient in die Wäsche, das Buch ist fertig.

Und die exklusive Baumwolle der Bluse sieht nachher getrocknet wieder wie neu aus. Easy. Aus edel wird lässig! It’s summertime.