Ist es die Geschichte vom Heiligen Anton oder von Roma (21), die nicht weiß, was ihr linkes und ihr rechtes Ohr macht oder ist es gar jene von Fischer’s Fritze, der hinaus ins Meer wollte … Unsere Familie ist katholisch und nicht-katholisch, und wenn auch nicht immer ganz klar ist, wer wie an wen glaubt, so eint uns doch, dass alle an den Heiligen Anton glauben, den Patron der Armen, der dafür sorgt, dass sich Verlorenes wieder anfindet und die Bedürftigen ihr Geld bekommen … Soviel zur Rahmengeschichte, den Rest kann Roma selbst schildern, denn es handelt sich um ihr Weihnachtsgeschenk “Fischer’s Fritze” von Meerglanz Berlin.

“Ah, ich habe Dir noch gar nicht von meinem Horror Tripp durch Berlin erzählt: Bin gestern aus der U-bahn gestiegen und hatte nur noch einen Fisch am Ohr und bin dann panisch durch halb Berlin gelaufen und habe 100 Leute gefragt und unter Tränen die Bahn-Gesellschaft angerufen, um ihn dann zuhause auf meinem Nachttisch zu finden … 10€ an den Heiligen Anton.” Roma, sie studiert in Potsdam Philosphie im Master-Studium.

Universität Potsdam