Es könnte rappelvoll werden heute Abend, wenn Nikolaus Gelpke vom Mare Verlag über den Zustand der Polarmeere spricht, aus Arthur Conan Doyles “Dreimal ins Polarmeer gefallen” und der Reise nach Spitzbergen liest sowie sein eigenes Expeditionsvorhaben mit der Cape Race erklärt.

Dazu gibt es eine Vorstellung der Expeditionsreisen von Hapag-Lloyd Cruises. Wer sich NICHT angemeldet hat, bringt am besten den eigenen Stuhl gleich mit. Aber wie heißt es so schön: auch in der kleinsten Hütte findet sich noch Platz für interessierte Zuhörer… Hoffen wir mal.

Heute Abend um 19.00 Uhr geht’s los mit dieser aufregenden, faktenreichen und gleichzeitig auch nachdenklich stimmenden Reise zu den Polarmeeren. Wie immer in der MILCHSTRASSE 11, dem “Salon des 21. Jahrhunderts”, wie die Freunde den Ort liebevoll nennen.