Zu den aufregenden Begegnungen verbunden mit ganz neuen Herausforderungen gehört in 2018/19 das Team von Hapag Lloyd Cruises. Ziemlich genau vor einem Jahr kam Astrid Reifferscheid, eine der VerkaufsleiterInnen von Hapag Lloyd Cruises, zu mir ins Geschäft in Kampen. Sie kaufte eine Bluse “Polar Bears in Summer” und erzählte von ihren Vorträgen, über die EUROPA 1, die EUROPA 2 und die Expeditionsschiffe. Wenig später sahen wir uns beim Gourmet Auftakt bei Manne Pahl wieder, ganz unerwartet sollte eine Freikarte von ihr über Umwegen zu mir gelangen. Am Morgen dadrauf saßen wir verkatert beisammen und vertagten ein Brainstorming zu möglichen Kooperationen.

Hapag Lloyd Cruises

Aber wie heißt es so schön, aufgehoben ist nicht aufgeschoben, und es sollten noch diverse Meetings in Hamburg geben mit immer neuen Ideen, was wir alles zusammen machen könnten, bis es irgendwann hieß, dass Roma e Toska auf Reisen geht. Es kam mir vor wir der 6er im Lotto: Melbourne, Sidney, Polynesien, Südsee bis hin nach Hongkong. Einen Monat lang auf See als Vortragende, Styleberaterin, mit der Kollektion und Toska als Assistentin an meiner Seite. Wow! Das war im Frühjahr 2018 und seitdem bin ich elektrisiert und arbeite an der Cruise Collection “Water”.

EUR1904_DE

Im Sommer gab es den wunderschönen Event auf Sylt “MS Europa meets Roma e Toska” und den Abend zuvor die Party auf dem Schiff, Astrid an unserer Seite. Ein wunderbares Erlebnis mit dem Blutmond über der Insel. Im September kam Kapitän Ulf Wolter zu uns in die MILCHSTRASSE 11 und erzählte aus seinem Leben und von seinen Reisen und alle lauschten gebannt dem Jungen von Krautsand, der nun über die Weltmeer schippert.

MS Europa vor SyltHapag Lloyd Cruises

Der Rückblick 2018 wird zu einem Ausblick auf 2019 und ich gebe zu, mir sitzt der Druck im Nacken, alles rechtzeitig fertig zu bekommen. Die Stoffe, bedruckt mit Cyanotypien von Ulf Saupe mit Wasseroberflächen von Atlantik und Pazifik, sind noch nicht fertig. Jeder Testdruck zeigt abweichende Farben. Mist! In einer Stunde werde ich Italien anrufen und hoffen, dass die Jungs im Atelier sind. Die Knöpfe sind in Arbeit, der Sea Island Cotton für die Blazer und Marlene Hosen geordert, die Tülle in den Trend-Farben modifiziert … Katharina von der Agentur arbeitet auch zwischen den Feiertagen eifrig an unserem neuen Online Auftritt…  Bevor ich allerdings atemlos werde, breche ich lieber ab.

Frühjahr 2019

Es wird ein Bordtagebuch online geben, darauf freue ich mich schon sehr. Und vielleicht sehe ich Astrid in den nächsten Tagen hier in Kampen für ein Glas Crément und ein wenig Logistik, zu dem, was kommen wird: die große Reise im März auf der MS EUROPA. Mein Dank gilt allen aus dem Hapag Lloyd Team, die es bis hierhin möglich gemacht haben. Eine große neue Erfahrung! Und im Februar können wir alle gemeinsam schon (hoffentlich) auf das tiefe Blau des Meeres anstoßen mit einer kleinen Vorpräsentation in Hamburg und auf Sylt …

Ulf Saupe Water

Abb.: Ulf Saupe in seinem Berliner Atelier mit der Cyanotypie “Waterscape No.24”.