Es gibt eine Sitte in Polen, und wahrscheinlich ähnlich in vielen Ländern der Welt, dass auf dem Tisch ein extra Teller für den überraschenden Gast gedeckt wird. Eine wunderschöne Geste, die ich hinter mein Adventskalender-Türchen No. 15 packe. Wer weiß denn schon in diesem Jahr genau, wer zu Besuch eintrudelt, wer darf, wer nicht darf. Spontanität muss neu geplant werden, und so halten wir uns bereit und denken gleichzeitig an die, die nicht kommen werden, können, dürfen.

Abb: Puffarm Bluse Ernst Haeckel (€ 398), Gürtel Ernst Haeckel (€ 398), Kurze Hose grau, XS (€ 398)

Es wäre Montag Lunch Time gewesen mit Dr. Karen Michels, aber die hatte sich in die allseits empfohlene Isolation begeben, um an ihrem Buch weiter zu schreiben. Mein Tag war hektisch, angefüllt mit vielen kleinen Dingen, und so wurde daraus für ein “Dinner for One”.

Ein wenig vorweihnachtlich habe ich es “uns” gemacht, sprich mir und meinem fiktiven Gegenüber. Die Bücher liegen um mich herum, die an unsere außergewöhnlichen Schnellgänge durch die Kunstgeschichte erinnern: Ernst Haeckel und Spinoza, Rembrandt, Leonardo da Vinci und der Fleck … War das schön, wir werden es fortsetzen im nächsten Jahr und dann hoffentlich auch wieder mit Publikum.

Unser Thema wäre gestern “Licht und Schatten, hell und dunkel” in der Kunst gewesen, passend zur bevorstehenden Sonnenwende. Natürlich hätte Rembrandt nicht gefehlt, Goya, Kandinsky, die Bauhaus Fotografie … Wer weiß, wer noch alles?! Karin hätte das Tempo vorgegeben, ich hätte eilig notiert. Nun mache ich ein Bild von mir selbst. Komische Zeiten.

Es ist düster und still hier im Hinterhof der Poolstrasse 12 in dem Tempel von 1844. Das Tor vorne ist verschlossen, rundherum nur noch wenige Lichter in den Fenstern. Viel mehr Bohemian geht nicht.

Ich bin beim Dessert angekommen. Der selbstgemachte Schlehensaft und die italienischen Sweets, ein Geschenk von Freundin Tuki, stehen auf dem Tisch. Außerdem habe ich mich umgezogen, damit es so aussieht, als wären wir zwei. Eine Referenz für das neue Kollektionsthema “Ruwenzori”, die Landschaft und die Natur, auch darüber hatten Karen und ich gesprochen.

Abb: Hemd Ruwenzori, rosa, 100% Wolle (€ 498)

Heute haben wir noch geöffnet, und ab morgen gibt es Fashion Take Away aus der Poolstrasse 12 oder in Kampen oder Online, überreicht oder versendet mit kleinen Geschenken in den Paketen oder Tüten. Bleibt gesund und denkt an das Türchen No.15 mit dem Teller für den überraschenden Gast.