Keinen Aufwand scheue ich, wenn es um Sassa geht und ihre Schuhe, die sie mit so viel Liebe und Engagement in Italien produziert. Feinstes Leder, sorgfältige Verarbeitung und eine Passform, dass ich damit Richtung Horizont und zurück wandern kann, egal ob mit fünf oder sieben Zentimeter Absätzen.

Heute früh am Strand um 6:30 Uhr bin ich die Erste mit meinen Fotos, die der Macherin aus München gratuliert, meiner Freundin, die Geburtstag hat und sechzig wird. Wir besitzen ähnlich viel Energie, anstrengend für manch anderen, und einem Witz, der uns verbindet. Zweidrittel der Zeit lachen wir gemeinsam, ein Drittel gibt es Stress:”Don’t mass around with Sassa!” Dann krieche ich zu Kreuze, gelobe Besserung und … es vergehen keine Sekunden und wir amüsieren uns wieder. Schon ein wenig verrückt.

Ich trage ihre Schuhe, die Stiefeletten, die Slingbacks, die Schaftstiefel, alles meine Begleiter durch den Tag. Gestern kamen die neuen Stiefeletten an, die es im Winter schon in braun gab. Gleiches angerautes Leder nun in sommerlichem Off-White (leicht bläulich) mit Pink von innen. Ein Traum, der an die Seventies erinnert, zusammen mit meinen Blusen, kurzem Rock oder Shorts.

Abb: Taglia Scarpe Stiefeletten, aufgerautes Leder, off-white, innen rosé, zwei Reißverschlüsse (€ 430)

Happy Birthday, Sassa! Ich verkauf sie Dir heute alle, diese wunderbaren Stiefeletten, in die man auch barfuß reinsteigen kann. Nicht schimpfen, die mit Sand dran nehme ich!