Wenn mir doch nur ein wenig weihnachtlicher wäre heute morgen, gerade jetzt im Dunkeln im Bett, den Kaffee daneben auf dem Hocker und den Computer auf dem Schoß. Meine Mutter sagte immer: “kommt noch”, und trällerte dann Jingle Bells vor sich hin. Ich bleibe stumm, sonst wecke ich die ganze Familie auf, aber ich betrachte die Fotos der bunten, poetischen und liebevollen Weihnachtskugeln, die Jeannine Platz für uns kalligraphiert hat. Gestern kam sie damit in die MILCHSTRASSE 11 und legte die Schachteln auf den langen Holztisch zwischen Kerzen, Gläsern, Vasen und Duponts. Es wurde weihnachtlich im besten Sinne.

Weihnachtskugeln

Viele von Euch kennen Jeannine, die Künstlerin und Kalligraphin, die kreuz-und-quer durch die Welt reist für ihre Bilder. Nun kam sie gerade vom Südpol und es gelang mir, sie spontan für meine Idee zu begeistern: Weihnachtskugeln mit Aufschriften aus den Fabeln von Jean de La Fontaine.

Weihnachtskugeln

Eilig hatte ich ihr am Samstag meine Wünsche geschickt mit meinen Lieblingsfabeln, Stichworten, Anfängen von den Gedichten: Der Rabe und der Fuchs Auf einem Baume Meister Rabe hockt, im Schnabel hält er einen Käse … Der Wolf und das Lamm Das Lamm löscht einst an Baches Rand / Den Durst in dessen klarer Welle; / Ein Wolf, ganz nüchtern noch, kommt an dieselbe Stelle, / Des gierigen Sinn nach guter Beute stand …

Weihnachtskugeln

Philomele und Prokne Prokne, die gute Schwalbenseele, / Flog einst vom Lärm der Städte fort, / zu eines Waldes stillem Ort, … Der verliebte Löwe Sévigné, du, an Reiz und Lust / Der Grazie gleich und der Camoene, / Du Weib von tadelloser Schöne, / Du nur dir selbst unbewußt, / Kannst freundlich du und ohne Grauen / Im leichten Spiel der Fabeln schauen, / Und ohne daß der Schreck dich lähmt, / ‘nen Löwen, den Gott Amor zähmt?

Weihnachtskugeln

Das Auge des Herrn Ein Hirsch sucht Zuflucht einst in einem Ochsenstall; / Anfang rieten die Tier im all’, / Nach beßrer Freistatt zu entweichen. / „Verratet mich nur nicht, ihr meine Brüder“ sprach / Der Hirsch … Die beiden Ziegen Die Ziegen trieb seit ew’ger Zeit / Ein Geist der Unabhängigkeit /Zum Wanderleben stets, und von jeher erlasen / Sie solche Stätten sich zum Grasen, …

Weihnachtskugeln

Ach, nun wird mir doch ganz weihnachtlich zumute, hier im Dunkeln früh am morgen. Die Fabeln verbinden sich mit den Kugeln, die wiederum mit meiner Kollektion und den Einladungen für die nächsten Tage: Am Donnerstag, den 20.12., von 15.30 – 17.00 Uhr kalligraphiert Jeannine Platz Weihnachtskugeln nach Wunsch (MILCHSTRASSE 11). Und am Samstag, den 22.12. sowie am 24.12. gibt es auf Sylt wie in Hamburg einen Weihnachtsumtrunk für Euch mit unseren Fabel-Kugeln.

Weihnachtskugeln

In unserem Adventskalender Türchen No.18 aber steckt schon für alle heutigen Käuferinnen eine Weihnachts-Fabel-Kugel als Geschenk.

Weihnachtskugeln