Mein “Bordtagebuch” auf der MS Europa hat sich gestern geschlossen. 29 Tage kreuz und quer durch’s Paradies! Tag 30 ist die Rückreise: 11 Stunden mit Lufthansa von Hong Kong nach Frankfurt und weiter nach Hamburg. Schon vor dem Start bin ich tief eingeschlafen, zu viele Eindrücke. Diese Fahrt durch die Südsee wird uns noch lange beschäftigen in Gedanken, in Träumen und Erzählungen. Ganz herzlich möchte ich Euch zu einem Welcome Apero mit neuen Waterscape Modellen und Erlebnis-Berichten einladen: MILCHSTRASSE 11, Freitag, den 29. März von 16 – 19 Uhr.

MS Europa ReiseReise MS Europa

Seidenchiffons um die Hüfte gebunden im tropischen Regen auf einer einsamen Insel … Und dann Hamburg Airport, 9°C, nass, grau. Diesen Kontrast muss man erst einmal aushalten, oder gleich wieder neu buchen auf einen Drink im Gatsby oder an der Pool Bar. Geht leider nicht, also holen wir uns ein wenig das Feeling nach Hamburg Pöseldorf. Die Tücher und Pareos gibt es passend dazu und den neuen Reisekatalog der MS Europa ebenfalls (man weiß ja nie).

Welcome AperoHattie Carnegie

Und auch den Schmuck habe ich wieder mitgebracht aus der Ferne, die Fische von Hattie Carnegie aus den 1950er Jahren, die Ohrclips von Yves Saint Laurent aus den 1980er … Die Muscheln und den Duft des Meeres denken wir uns einfach dazu.

SüdseeTütü Roma e  Toska

Es gibt den Südsee Tütü, den Toska auf Hamilton Island trug, und Monique näht als Tapferes Schneiderin an einem weiteren Prototypen aus gewebten Baumwoll-Netz mit Waterscape Futter. Es geht also weiter, das Atelier und die Produktion im Erzgebirge arbeiten auf Hochtouren. Neue Prints kommen aus Italien mit den weiteren Themen des “Zuviel Wasser” und dem “Absence of Water”. Die Saison fängt gerade erst an und ich finde mich so langsam wieder ein in der alten neuen Realität. Welcome back! Freitag, den 29. März von 16 – 19 Uhr.

WaterAbsence of Water