Gestern räumte ich den Kleiderschrank von Nicole per ZOOM auf. Sie besitzt mit ihrem Mann ein großes Architektenbüro in Frankfurt, im Vordergrund steht die Business-Garderobe. Da nicht alle im Home-Office sind, man sich im großen Loft-Büro verteilt, wird immer gelüftet. Die Garderobe sollte nicht zu dünn sein, der Blazer und der Schal dürfen nicht fehlen, und dennoch soll sich jedes Outfit erfrischend frühlingshaft anfühlen.

Sie ist ein Organisations-Freak und gleichzeitig kann sie nichts wegwerfen. In ihrem Schrank hängen auf Doppelstangen übereinander die Oberteile, die Blazer und Jacken, Kleider. Ein ganzes Segment gilt den Schals und Tüchern.

Abb: Frühlings-Blazer Haeckel (€798), ab Montag Online, Cashmere Schal rosa (€ 398).

Ich gebe auf, bevor wir gestartet sind. Nein, war ein Scherz, denn es gibt für alles eine einfache Lösung: Die “Monatsstange”, an der hängt, was die “Pics of the Months” sind, die Lieblingsstücke passend zur Jahreszeit und den Terminen. Und die ist schnell in eine inspirierende Reihenfolge gebracht mit dem Tütü “Lightning Soon”, pinkfarbenem Etui Rock, weißer Bluse, cremefarbenen Blazern, Nadelstreif-Anzug und einem pastellenen Schal von Missoni.

Abb: Frühlingsblazer rosa-creme, Futter Ernst Haeckel (€ 798), ab Montag online. Bluse Ernst Haeckel, Elbsegler blau (€ 249), ab Montag online.

Und dann, und das ist es, was ich eigentlich erzählen wollte: Ist da noch ein glitzerndes Paillettenkleid, es erinnert an die letzte Geburtstags-Party kurz vor dem ersten Lockdown im vergangenen Jahr, am 14.3.2020. Ein Tanz im Stil der Zwanziger Jahre, verrückt, mit Champagner, der für viermal so viele Gäste gedacht war. Aber die meisten waren damals vorsorglich schon zu Hause geblieben.

Dieses kleine schimmernde Geheimnis kommt mit auf die “Präsens-Stange”, damit nicht vergessen wird, dass das Leben auch überschäumend fröhlich sein kann. Let’s Party! (Geht auch zu zweit.) Und Nicole darf sich auf ein Geburtstagsgeschenk von Roma e Toska freuen.