Letztes Jahr habe ich es “Endlos Summern” genannt, als der August hier auf der Insel nicht enden wollte mit dem würzigen Duft von Salz, Meer und Heckenrosen. Dieses Mal scheint es ähnlich und dabei werden die Abende am Strand verzaubert durch die kulinarischen Raffinessen des Grafen und Ehemannes. Gestern saßen wir wieder beisammen in zwei Side-by-Side-Strandkörben mit den Freunden, dem Klapptisch von Qitoya davor, der untergehenden Sonne und dem Salat Sylt-Niçoise. Hier das Rezept.

Salat Nicoise

Nicht schwierig, aber es bedarf einer kleinen Vorbereitung: Die kleinen Kartoffeln sowie eine Handvoll grüner Bohnen kochen und anschließend zum Abkühlen beiseite stellen. Die Eier ebenfalls hart kochen und abkühlen lassen. Zwei Teelöffel Hühnerbrühe in 200 ml Wasser auflösen und kochen und abkühlen. Diese Dinge brauchen wir gleich für den Salat und für das Dressing.

Nun beginnt die Schnibbelarbeit, die der Mann erledigt, während unten im Geschäft geplaudert wird, die Savannen Bluse probiert, die neue Wetter-App getestet … Ach, wie habe ich es doch richtig gewählt: Ich mache Fashion und der Mann das Essen.

Absence of Water

Auf geht’s: Zwei Römer-Salate zerschneiden, eine halbe oder ganze grüne und rote Paprika in kleine Würfel schneiden (vorher das bittere Weiße hinausnehmen), die kleinen Cocktail Tomaten halbieren, die grünen Bohnen zerteilen, die Kartoffeln ebenso … Alles in appetitliche Stückchen, damit man später am Strand keine Mundsperre bekommt und alles mit der Gabel gesessen werden kann.

Salat Nicoise

Für das Salat-Dressing in einen Rührbecher geben: 1 Ei, eine kleingeschnittene Knoblauchzehe, 2 Teelöffel Dijon Senf, den Saft einer kleinen Zitrone, 300 ml Olivenöl und so lange mixen bis eine homogene Sauce entsteht. Kurz kalt stellen und dann mit der Hühnerbrühe vermischen.

Salat NicoiseSalat Nicoise

Jetzt braucht man nur noch ein paar Träger, um alles zum Strand zu bringen und schon kann es beginnen, das Romantik-Dinner zu zweit oder mit Freunden. Sylt-Niçoise mit Sunset à la Carte. Dress-Code gestern: Holland-Bluse, weil die Farben zum Himmel so schön passen und dazu die Cashmere-Stola. Wer will bekommt das Menü nacherzählt sowie noch ein paar weitere kulinarische Tipps dazu heute bei uns in Hamburg und in Kampen auf Sylt.

Salat Nicoise

Salat Sylt-Niçoise. Zutaten: 1 Ei pro Person. 2 Römer Salate. 1 halbe grüne und rote Paprika. 200 g kleine Kartoffeln. 200g grüne Bohnen. 1 Dose Tunfisch im eigenen Saft. 4 – 5 Anchovis. 1 Handvoll grüne oder schwarze Oliven. 200g Cocktail Tomaten. 1 Bund Radieschen (das Grün nicht abschneiden, sieht schön aus und dient als Griff). Olivenöl, Hühnerbrühe.

Salat Nicoise

Währenddessen haben die Freunde für den Wein und das Dessert gesorgt. Bon Appetit! PS: Zu einem stilvollen Dinner am Meer gehören natürlich auch der richtige Klapptisch (Qitoya) sowie das edle Service (danke Edda für das Geschenk!)

Salat Nicoise