Wie lange kenne ich Aldo schon mit seiner Stoff-Druckerei ganz in der Nähe vom Comer See? – Zehn Jahre? Vielleicht auch noch länger, die Kollektionen verschwimmen. “In 80 Tagen um die Welt” und “Circus” waren glaube ich die ersten Editionen, an denen wir zusammen arbeiteten mit den alten Landkarten und den Fotos aus einer vergangenen Zirkuswelt mit Artisten und Publikum, den roten schäbigen Zeltbahnen … Ich weiß noch genau, wie ich das dicke Buch vom Taschen Verlag mit mir rumschleppte, um ihm die verschiedenen Motive zu zeigen, die er dann in Stoff-Rapporte umsetzte. 

Circus CollectionCircus Collection

Es folgten “Wunderkammer”, “Seascape”, “Roses”, die “Fische” für als Special Edition für Kuwait, “Into the Woods”, “Cyber” mit den Zickzack Prints, Hokusai’s Vögel … – All die schönen Themen, die schnell zur künstlerischer Handschrift von Roma e Toska wurden.

SeascapeFische

Dazu kamen unsere Reisen nach Como mit der kleinen Pension und dem sensationellen Blick hoch über dem See, dem Tagesausflug mit dem Schiff – irgendwie verwunschen, eine kleine entrückte Auszeit zwischen all dem Produktionsstress.

Comer See

Aldo lernte “Wunderkammer” auszusprechen und ich lerne, dass “Donna Sdraiata” Meerjungfrau heißt. Aber Hilfe, ich finde keine weiteren Fotos von Aldo, wie er dort sitzt mit seinem stillen freundlichen Lächeln. “You are particulare!” sagt er immer mit seiner kratzigen Stimme und verzichtet darauf, mir seine eigenen Prints zu zeigen, die er für namhafte Labels wie Alexander McQueen entwickelt … Ist mir alles zu gothic, zu psychedelisch. Zum Glück versteht er mich und taucht ein in meine Welt, um etwas ganz eigenes zu entwickeln, eben “particulare”.

PROVAPOLARBEARS ICE3

Schluss mit Nostalgie, es geht um 2018 und da werde ich nostalgisch genug, wenn es um Aldo geht: Die Fische von Paul Klee, die Filmszenen von Georges Méliès, die Fabeln von Jean de La Fontaine. Überall hat der Mann aus Como seine Finger mit im Spiel und druckt meine Ideen als Endlos-Rapport auf herrliche Stoff-Qualitäten: Seiden-Chiffon, Crêpe de Chine, Futterstoffe, sie prägen das Bilder einer jeden Kollektion und bilden die “Story-Line”.

Fabeln

Gestern, am letzten offiziellen Arbeitstag in diesem Jahr, habe ich ihn wieder gequält mit den neuen Motiven für die Cruise Collection. Das Wasser hatte noch nicht die richtige Farbe, der Rapport war noch unklar. Die Zeit drängt, alle wollen etwas von ihm, aber ich bleibe gnadenlos. Um 19.00 Uhr kommen die Ergebnisse, es kann losgehen, gleich im neuen Jahr mit den WATERSCAPES von Pazifik und Atlantik, gedruckt auf Futter, Chiffon und Crêpe de Chine Seide.

Waterscape37rapportatoWaterscape24rapporto