Happy New Year! Wie Ihr wohl alle gefeiert habt? War es ein rauschendes Fest oder besinnlich im kleinen Kreis …? Sylvester ist eine schwierige Nacht, und ich erinnere mich an die eine oder andere Krise, aber auch an so manches verrückt herrliche Erlebnis. Eigentlich genauso, wie das Jahr dann durchläuft, mal gut, mal schlecht, von der Parade zum einsamen Zweifeln.

Praslin

Denke an die crazy Gesangübungen mit der Hotel-Band auf den Seychellen oder beim Präfekten von Paris, wo wir die Gesellschaft erst einmal kräftig aufmischen mussten, im Liegewagen statt Orient Express (Wagon war vergessen worden), beim Bügeln um Mitternacht, oder mit sieben Pullovern übereinander, weil wir vergessen hatten Heizöl zu bestellen – irgendwie war es immer komisch, besonders, romantisch oder wenigstens so in der Rückschau …

Sidney

Feiern wir das junge 2019 jeder auf seine Weise, ich für meinen Teil mit der unbändigen Neugierde auf alles – wie ein alter Freund es immer sagte – “was da kommen möge!” Als Arbeitstier mit zusammengewürfelten Visionen bin ich bereit, es wird hell draußen. Der Tannenbaum hat gestern Nacht nur ein wenig Feuer gefangen, den Alkoholmix hat mein Kopf vertragen, der Magen leidet noch ein wenig an der Extra-Portion Käse, aber sonst ist alles gut. – Happy New Year, ich freue mich auf Euch hier in Kampen ab 11.00 Uhr in der Alten Dorfstrasse 2 zum Anstoßen auf 2019.

ABBA, Happy New Year, 1980.