Ostern ist vorbei und ich hoffe, Ihr hattet trotz der außergewöhnlichen Umstände eine gute Zeit und seid gesund. Die Familie versprengt, jeder muss sehen, wie er/sie klarkommt, da gilt es kreativ neue “Alliancen” zu knüpfen im lockeren Spiel von Mann und Frau. Jawohl durchaus richtig gelesen. Man nimmt mit großem Genuss, was sich bietet: Gestern, am Ostermontag, war ich zum Frühstück eingeladen und mutierte zum “Kerl”, der seine liebe “Frau” besucht.

Abb: Day-and-Night Pullover schwarz (€ 398), T-Shirt Grenzenlos Denken (€89 inkl. Maske), Vintageleder Gürtel dunkelbraun (€189)

Ein unerwartetes Rollenspiel, aber es war so offensichtlich: Ich in schwarzer Jeans aus dem “Kleiderschrank” Tauschhandel, dazu der Day-and-Night Pullover, weißes Shirt und Boots. Die Freundin bezaubernd mädchenhaft in komplett Roma e Toska, Schuhe Taglia Scarpe.

Mit dem neuen Attribut “Mann” gelingt mir sowohl das Rührei wie auch das Overeasy Spiegelei. Der Trick: Etwas mehr Gelassenheit am Herd, ein wenig wortkarge Konzentration und übersichtliche Systematik (nennen wir sie zur Feier des Tages “männliche Eigenschaften”).

Für das Rührei vorsichtig die Eier in die Pfanne mit der geschmolzenen Butter legen und stocken lassen. Erst dann (!) mit der Gabel zunächst das Eiweiß verrühren, anschließend das Eigelb anstechen und vorsichtig unterrühren. So entfaltet sich das ganze Aroma.

Meine “Frau” übt sich derweil plaudernd und flatterhaft mit dem Arrangement des Frühstück-Tisches. Den Abwasch übernimmt sie selbstredend im Anschluss. Wir persiflieren lachend die alten Klischees, herrlich souverän in unserer neuen Frühstücks-Alliance.

Der Abend endet mit Cousinchen und ihrem Care Paket mit Chilli con Carne, Kartoffeln und Salat. Eine letzte Flasche Wein ließ sich noch im Kühlschrank finden. Bin dafür wieder in die mir eigene Haut geschlüpft: Bridget, weiblich, die. Wir sprechen über das Leben, die Liebe und Verbundenheit und was wir alles noch in der Zukunft für uns erobern wollen. Planvoll planlos.

Der “End of Easter” Hase erzählt von einem anderen Ostern in diesem Frühjahr, in dem das “Hauptsache gesund” mit neuen Inhalten ausgestattet wurde. Und beim nächsten Frühstück bin ich die Frau. Dress-Code? Lasst Euch überraschen. Ich sehe schon, es kommt noch “Orlando” von Virginia Woolf auf die Literatur-Liste.