Die soeben eingetroffenen neuen Schuhe von Taglia Scarpe aus München nehme ich zum Anlass in eigener Sache, denn die Macherin dahinter, Suzanne Schwartz, Anwältin, Geschäftsfrau, multi-Taskerin und von uns allen nur liebevoll “Sassa” genannt, hat mir einen so schönen Kommentar geschickt, den ich hier veröffentlichen möchte. Ihre Schuhe produziert sie zusammen mit Mia Jahn, der ersten Schuhdesignerin von Jil Sander, in der Manufaktur, die auch YSL und Louis Vuitton herstellen. Nichts entgeht ihrem kritischen Auge und ihrem Anspruch auf Nachhaltigkeit. Selbst kleinste Auflagen scheut sie nicht, wie die letzte Pünktchen Edition von 12 Paar Stiefeletten. Mutig und selbstbewusst, wenn man sich diesen Freiraum gewährt. Ich bin begeisterte Trägerin ihrer Kreationen.

Suzanne Schwartz

Liebe Birgit,
Jetzt habe ich endlich fast alle Blogs von dir gelesen, und es ist für mich wie ein schönes Buch über Kurzgeschichten, die aus dem früheren, jetzigen und zukünftigen Leben erzählen. Ich bin dann immer ganz seelig und mir ist ganz warm ums Herz, weil ich mich angesprochen fühle. Meine Gedanken ergänzen sich mit deinen Worten. Dann habe ich die Farben und Bilder genauso vor Augen wie du sie beschreibst und man verspürt Glück. Wenn das Auge geschult ist und man dafür einen Blick hat, so wie du, dann kann man doch jeden Tag nur schöne und faszinierende Dinge sehen. Das Thema „Mode ist in der Sinnkrise“ betrifft uns alle und jeder sollte sich darüber Gedanken machen. Das gab es wohl noch nie. Wir gehen ja schon andere Weg. Aber diese und die folgenden Generationen müssen wieder soziale Kompetenz lernen. In der digitalen Welt geht diese verloren und jeder ist nur noch für sich und merkt nicht einmal die Einsamkeit. Ich fahre ja jetzt viel im Zug nach Stuttgart und es gibt nicht einmal einen Blickkontakt. Jeder oder fast alle tragen Kopfhörer, teilweise riesen Geräte, und schauen in ihr Handy oder Laptop. Darüber wird kommuniziert, aber nicht mehr mit den direkt in der Nähe stehenden Menschen. Merkwürdige Welt.
Deine Sand boucle Jacke ist ein Traum!
Gute Nacht und bis bald Sassa

Blog Roma e Toska