La Sirène – The Mermaid – Die Meerjungfrau – endlich ist das Seidenchiffon Tuch angekommen mit einer Szene aus dem gleichnamigen Film von Georges Méliès von 1904. Als ich mich heute früh an den Schreibtisch setzte, um einfach mal so mir-nichts-dir-nichts über die Meerjungfrauen und das Tuch zu schreiben, verirrte ich mich, passend zum Sujet, in den Tiefen der Erinnerungen, Sprachfeinheiten und Definitionen.

Seidenchiffon

Abb: Motiv-Entwicklung “Mermaid”, Seidenchiffon.

Meerjungfrauen, was sind das eigentlich für Geschöpfe? Meine erste Begegnung mit ihnen – ich war noch klein – war der Film “Odysseus”, den meine Eltern sahen und andauernd von diesen gefährlichen Wesen sprachen, die den armen Seefahrer ziehen und zerren, damit er nicht nach Hause kommt. Das nächste Bild aus der Vergangenheit ist meine Tochter Roma, die zum Karneval in der Schule sich die Haare rot färben ließ, und ich musste ihr ein Meerjungfrau-Kostüm nähen mit BH (ganz wichtig). Sie war gerade vier und Arielle ihr Disney Highlight…

Odysseus

Was sagt Wikipedia? Die Meerjungfrau ist ein Fabelwesen, ein Mischwesen aus Frau und Fisch. Sie lebt im Meer oder anderen Gewässern und wartet auf Erlösung durch die Liebe eines Mannes. Im Gegensatz dazu gibt es die Nixen, die eher die gefährlichen Verführerinnen sind, oder die Sirenen, und da wären wir wieder bei Odysseus, die mit ihrem Gesang die Seefahren anlocken, um sie zu töten …

DONNA SDRAIATA

Ob Georges Méliès von diesen feinen Unterschieden wusste, als er als Pionier der bewegten Bilder, Zauberer und Illusionist seinen Film “La Sirene” drehte? Oder nivelliert die französische Sprache die feinen Unterschiede zwischen Verführung und Erlösung? Ich habe das neue Chiffon Tuch “Mermaid” – Meerjungfrau – genannt, und die italienischen Stoffdrucker sprechen liebevoll von “Donna Sdraiata”.

Nun ist es also da mit seiner verlockenden Schönheit aus dem Belle Epoche, die von dem Meeresgrund aus Weiß, Hellgrau und zartem Blau-petrol herüber winkt. Wunderschön ist es geworden, erzählerisch und fabulös. Dazu gibt es “Die Seejungfrau – ein Chiemsee Märchen” geschrieben von Edition Musze als Gruß von See zur See.

Seejungfrau