Die Nase trieft, das Auge leckt, die Lippen spröde, der Husten eruptiv – so meine beklagenswerte Situation hier oben im Norden – und das, wo jeden Tag ein kulinarisches Highlight wartete. Ich hätte mich vielleicht ins Meer stürzen sollen – Schocktherapie. Meine kilometerlangen Wanderungen haben auf jeden Fall nicht wirklich geholfen. Egal, was so ein echtes Golden Girl ist, das ist immer mittendrin, besonderes, wenn die Freundinnen dabei sind.

Gourme Fest

Den Auftakt zum Gourmet-Festival bei Manne Pahl hatte ich schon beschrieben, nächsten Abend folgte eine herrlich einfache italienische Bohnen-Suppe (Pasta e Fagioli) bei Tuki. 24 Stunde später das 5-Gänge ayuvedische Geburtstagsessen im Kleinen Restaurant bei Franz Ganser. Gekocht haben die Jungs aus dem Ananda Hotel in the Himalayas, dort wo der heilige Fluß Ganges entspringt. Es soll ein mystischer Ort sein und steht seit Mittwoch auf der Liste meiner Wunschreisen.

Ananda in the Himalayas Dessert

Abb: Dessert: Halwa Sang Kheer, Süßer Hirse Karotten Pudding mit Nüssen und Samen.

Gourmet Festival

Gestern Abend dann das – nicht unbedingt geglückte – Finale des Gourmet Festes mit der Küchenparty in List. Thanks to my Girls und Klaus, war es lustig. Dress-code im Programmheft: “stylish-urban”, so eine Sülze und das hier oben auf der Insel. Also “stylish-coast” hätte ich ja noch verstanden, oder “elegant-urban”, aber “stylish-urban” ist doch so wie immer – oder? Wir drei waren auf jeden Fall in Roma e Toska Outfits und Vintage Yves die Best-Dressed-Women des Abends, der Rest kam gelinde gesagt “kleinbürgerlich-daneben” daher. Sollen sie sich alle bei uns beraten lassen, zukünftig auf der Europa, bei Tina auf Sylt (ab dem 19.2.2019 wieder da) oder bei uns in Hamburg. Da Kleider bekanntlich Leute machen und hier nicht so viel gemacht wurde, war die Stimmung ein wenig lau. Trotzdem wurde unbeirrt gekocht, serviert und hoffentlich hat meine dichte Nase nicht allzu viel Gaumen-Raffinesse verstopft.

Gourmet FestivalGourmet Festival

An dem Finale müssen die fünf Macher noch arbeiten, der Rest des Festivals war jedoch wunderschön und schreit nach Wiederholung im nächsten Jahr um die gleiche Zeit, wenn der Raureif den Strand und die Heide überfriert …

Braderuper Heide

Halt, halt, noch nicht abschalten! Es gibt noch ein Online-Shop Schmankerl, um im Gourmet-Jargon zu bleiben, den Stretch-Blazer in grau-schwarz. Größe XS, L, XL noch vorrätig (fällt ca. eine Größe kleiner aus). Statt € 369,00 für € 250,00 zzgl. €10,00 Versand, natürlich nur für jene, die den Blog lesen.

Stretch Blazer