„Tender Madder“ ist die Trendfarbe dieses Herbst-Winters. Es ist das „Krapprot”, das neben dem Indigo zu den ältesten Pflanzenfarben der Welt gehört. Schon im Grab von Tutanchamun lassen sich Spuren dieses Farbstoffes finden.

Die Premier Vision, größte Stoffmesse weltweit in Paris, zeigte sich für diesen Winter nicht sehr mutig. Auf den Übersichtstischen lag Bewährtes in den typischen saisonalen Farben von grau, schlamm, braun und schwarz. Dazwischen jedoch dieses herrliche weiche Rot-orange, „tender“ (zärtlich), schmeichelnd, optimistisch. In Verbindung mit dem außergewöhnlichen Woll-Mohair eines meiner Lieblingslieferanten aus Norditalien wurde das „Krapprot“ zum Kernelemente der „Diamond“ Kollektion. Trotz seiner Leuchtkraft nimmt es sich wieder zurück und unterstreicht die Persönlichkeit, fügt sich harmonisch zu den anderen Kleidungsstücken: high-fashion Kontrast zur Used Jeans, aber auch elegant zur schwarzen Hose. Alle Modelle sind mit „Painted Diamond“ gefüttert.
“Tender Madder” is the trend color of fall-winter 2015-16. It is beside the indigo one of the oldest natural colors of the world. Already in the tomb of Tutanchamun you can find elements of it. The Premier Vision biggest textile salon in the world was not very exciting and courageous this season: grey, beige, brown, black … However in between the beautiful red-orange = tender, flattering, optimistic. In combination with the beautiful wool-mohair it become a key-element of the whole “Diamond” Collection.