“Wir kamen als Fremde und gingen als Freunde”, was für ein schöner Event gestern im coolen hippen luxuriösen Soho House in Berlin: “The Real Estate Women’s Summit” mit einer geballten Frauen-Power, und ich mittendrin als “Fashion-styling Expertin”, das Wort muss allerdings neu definiert werden, denn schnell wurde wieder einmal klar: es geht um den Dialog, um Persönlichkeit und wie diese mit den Mitteln der Mode “sichtbar” gemacht wird.

Real Estate Women's SummitReal Estate Women's Summit

Übrigens das “Sichtbar-machen” war ein großes Thema aller Referentinnen. “Selbstakzeptanz ist wichtiger als Selbstoptimierung”, Loyalitätsketten bilden, Netzwerke aufbauen, wie in dem wunderbaren Vortrag von Sabine Asgodom* zum Ausdruck kam … Wen interessieren da noch so fremd-theoretische Dinge wie: Welcher Farbtyp bin? Bin ich ein Herbst- oder Sommertyp (so ein Quatsch) oder Bin ich der Typ für weiche oder grobe Stoffe (noch größerer Quatsch).

Stretch Blazer

Was sind die Anforderungen für die moderne Geschäftsfrau? Hier waren die Aussagen unerwartet klar: Weiblich bleiben in einer von den Männern dominierten Geschäftswelt. Eine eigene Note setzen, was Kommunikation, Strategien und Aussehen anbelangt. Unkompliziert vom Tag in den Abend sich verwandeln … Ein schönes Kompliment für Roma e Toska: Fast alle Referentinnen des Tages kauften ein Teil und wollten es nicht mehr ausziehen.

Real Estate Women's Summit

Das Most-Wanted Teil war schnell gefunden: der Stretch Blazer, bequem, easy going, passt in jeden Koffer und sieht einfach viel ausdrucksstärker aus als die Wolljacke (Titelbild mit Blazer in der Mitte).

Paul Klee Tuch

Interessant, wie stark die Accessoires in den Vordergrund geraten, um mit wenigen Akzenten ein Outfit neu zu definieren: die Gürtel von Monica von Bialy, die Vintage Ketten von Yves Saint Laurent, das Seiden-Tuch mit den Fischen von Paul Klee.

Monica von Bialyyves Saint Laurent Vintage

Die Frauen waren neugierig, offen, experimentierfreudig. Die einen mutiger, die anderen eleganter … egal, Stil ist ein “ongoing process”. Ich verteilte meine Tips, wir probierten aus, hatten Spaß. So wird Mode zu einem unverzichtbaren Teil im aktiven (Arbeits-) Leben. Sicherlich gehört zu den gestrigen Highlights der Mantel an der ehemaligen Preisträgerin “Managerin des Jahres”. Die Frauen rundherum wurden zu spontanen Styleberaterinnnen … – gekauft!

Real Estate Women's SummitReal Estate Women's Summit

Der Abend klang aus bei Moskau Mule, Champagner und köstlichen Snacks. Anschließend sprangen Toska und ich wieder in den Zug nach Hamburg, da heute der Terminkalender vollgestopft ist. 20 Stunden Style-Marathon, bin selten so müde ins Bett gefallen. Aber es war etwas ganz besonderes!

Real Estate Women SummitReal Estate Women

* Sabine Asgodom, Journalistin, Buchautorin mit unglaublich reichem Erfahrungsschatz, wie Frauen sich im Berufsleben verhalten oder besser nicht verhalten sollten. Die Financial Time Deutschland bezeichnete sich als eine der “101 wichtigsten Frauen in Deutschland”. Ihr Vortrag: Ein Erlebnis, an das ich noch lange zurückdenken werde.