Ich tue mich schwer, eine Überschrift für diesen Beitrag zu finden, der die Atmosphäre hier in dem alten Kapitänshaus von Roma e Toska in Kampen auf Sylt kurz und knackig beschreibt. Vielleicht liegt daran, dass hier nichts “kurz und knackig” ist, sondern eher fließend, ruhend, ein wenig “Halt die Welt an, stop die Zeiger der Sekunden …”, wie es in dem alten Schlager heißt. Draußen scheint die Sonne, jawohl, trotz schlechter Prognosen ist es eitel Sonnenschein mit einem kalten Wind aus dem Norden, drinnen Kerzen auf dem Tisch, echte (!) am Tannenbaum, der Hund liegt entspannt zu den Füßen, es wird gestrickt.

StrickenStricken

Mit den KundInnen trinken wir noch auf das neue Jahr … Zeitentrückt, so wie die Pause zwischen zwei Akten oder die Intermission zwischen Teil 1 und Teil 1 von Doktor Schiwago. Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag … Und dann, fängt alles wieder von vorne an … Januar, Februar, März, April, die Jahresuhr steht niemals still … Genießen wir die Stunden.

Sylt