Jede findet ihre Meisterin! Da prahle ich mit meinen täglichen Schwimmrunden bei 11°C in der Nordsee … und schon gibt es eine Namensvetterin gleichen Alters, die im Kölner Baggersee das Kraulen lernt, jetzt, im Mai für jeweils 35 min. “Chapeau” würde mein Mann sagen. In meinem früheren Leben war ich mal Leisterungsschwimmerin und lache mich bei der Erzählung kaputt: Kopf zwischen den Armen, das Gesicht im eisigen Wasser, und weniger Kaulquappe als gesteckte Olympionikin sein. Was wir nicht alles tun auf der Suche nach uns selbst. Dieses ist auf jeden Fall eine der bezaubertsten Geschichten.

Tim Walker Empty Pool

Abb. Tim Walker, Empty Pool

Nehmen wir die beherzte Kraulerin als Vorbild und sind heute mal ein wenig verrückt, wagen etwas, das die anderen nicht wagen. Bis zum Horizont und wieder zurück, ob das Gesicht im Baggerteich oder mit Gummistiefeln in den Pool. Was machen wir heute Verrücktes und was ziehen wir dazu an? Ich warte auf Tipps, Fotos und Erzählungen: birgit@romaetoska.de oder per What’s app: 0172-4313905. Wieder reinschauen für Fortsetzungsbericht.

Titelbild: Das Model Stella Tennant fotografiert von Arthur Elgart für die Vogue US 1995, Produktion Grace Coddington