Es ist schon faszinierend wie sich das Gesehene im Kopf abspeichert und in immer anderen Kombinationen kreativ abrufbar ist. Warum ist ein Grün plötzlich ein Gelb-Grün, das sich in einen neuen Kontext einfügt? Weil es Trend ist? Vielleicht, aber was ist “Trend”? – Sind es verschiedene Grüns aus meinem Umfeld, die sich auf einer “Erinnerungsspur” ablagern und intuitiv hochkommen? Oder liegt plötzlich so etwas wie gelb-grün in der Luft, dass wir es unbedingt verwenden müssen? Verwirrend … In meinem Fall als promovierter Kunsthistorikerin (im früheren Leben) ist es die bildende Kunst, die den “Fond” meiner kreativen Ressourcen bildet, und es ist die Natur, die langen Spaziergänge am Meer, die kahlen oder geblätterten Bäume … die aufgesogen und unsortiert im Inneren herumlungern und auf ihren Einsatz warten. Daraus entsteht dann irgendwann ein Pullover mit diesem gelb-grün – inspired by nature! Oder ein Mantel – inspired by art and nature! Kürzlich habe ich ein Algenfoto geschossen – inspired by japanischer Kaligraphie? Es ist aufregend mit weit-geöffneten Augen durch die Welt zu gehen. Vertrauen wir dem IQ unser Intuition.

Stripe Coat Dünen

It is fascinating how we memorize what we see and how it pops up in different creative combinations. Why is a green suddenly a yellow-green that fits into a new design-context? Because it is trend? Or because I saw so many greens in my surrounding that this green is the best to match? Or both together? … In my case as art historian (in former life) it is fine arts the builds the fond of my creative resource and it is nature as well, the long walks at the beach, the trees with or without leaves – everything is captures in my memory, unselected, unstructured and comes up again in a white yellow-green sweater – inspired by nature. Or a coat – inspired by art and nature. Some days ago, I made a photo of some alga – inspired by Japanese art? Isn’t it exciting to walk through live with wide eyes open. Let’ trust or IQ intuition.

Hokusai Waterfall Nature