Wer mich kennt, der weiß: Sie mag ihren Geburtstag nicht! Und der ist heute, am 8. Juli. Aber, mein geliebter japanischer Schriftsteller Huraki Murakami wusste sich zu helfen und ist mein Vorbild: Es muss ein Geburtstags-Alter-Ego her, das sich vor die eigene Persönlichkeit schiebt und einem hilft, munter und entspannt den ganzen Tag stellvertretend zu leben. Im letzten Jahr war es Jean de La Fontaine (8. Juli 1621) und daraus wurde sogar eine ganze Kollektion. Gibt es heute, ein Jahr später, mit 10% Sondergeburtstags-Rabatt auf alle Teile, die ein Motiv mit seinen Fabeln tragen. Das ist doch mal ein Auftakt in den für mich sonst immer etwas schwierigen Tag.

lafontaine_rigaudROMA&TOSCACOLLAGEPROPOSTA

Die große Frage ist allerdings: Wer wird denn dieses Mal mein Geburtstags-Alter-Ego sein? Zunächst habe ich an Artemisia Gentileschi (8. Juli 1593) gedacht, die berühmte Barockmalerin, die sich mutig, tatkräftig und eigenwillig in der Welt der Künstler behauptete. Eine starke Persönlichkeit, mit der ich mich gern geschmückt hätte, wäre ihr Leben nicht so sehr vom Hass auf die Männer bestimmt.

Artemisia_Gentileschi-640

Eines ihrer Lieblingsmotive “Judith enthauptet Holofernes” ist gar schrecklich anzuschauen, wie genüsslich und realistisch-brutal dem Armen der Kopf abgetrennt wird. Nein, das ist für jemanden wie mich, der sich gern mit Frauen und Männern umgibt und soeben über “Liebe will riskiert” werden parlierte, nicht das passende Alter Ego.

john_pemberton_ofix_blog

Also habe ich weiter gesucht, und bin auf etwas Abseitiges gestoßen, mit dem ich mich schon als Kind brüstete: Coca Cola! Jawohl! John Pemberton (8. Juli 1831), der Erfinder von Coca Cola, ist am gleichen Tag wie ich geboren. Sein Leben war nicht einfach, der Apotheker wurde im amerikanischen Bürgerkrieg schwer verwundet, danach Morphium abhängig, und um von der Sucht loszukommen, experimentierte er mit der Cocapflanze und machte einen Sirup daraus. Als er 1886 einen Schuss Sprudelwasser dazu gab, war das Weltgetränk erfunden. Er verkaufte kurz darauf das Patent, war schon wenig später wieder beinahe bankrott, erkrankte und starb mit nur 57 Jahren.

die-apotheke-des-erfinders-pemperton-943-616-5f0edd86.rendition.932.609

Ein Jahr bin ich heute älter als er und außerdem bin ich eine Frau. Fazit: Mein Alter Ego ist Frau Pemberton, die ich mir zurechtschneidere als die großartige Persönlichkeit, die die Hand des Mannes führte, ihn durch seine Formeln schupste und antrieb, dass er nicht locker ließ, bis der Softdrink die Kasse klimpern ließ. Damit bin ich das, was ich gern bin: die Muse, die beherzt die Dinge in die Hand nimmt und daneben unbeirrt ihr Leben gestaltet. Prost auf Frau Pemberton, die heute von mir gelebt wird! Und für alle, die mich die nächsten Stunden als Kundinnen und Freunde besuchen, gibt es eine Cola (keinesfalls Pepsi) zum Anstoßen sowie ein kleines Seidenbändchen als Geschenk!

Coco Cola

Für alle, die etwas aus der Ferne bestellen, packen wir auch die Geburtstagscola mit Bändchen in das Paket. Der Countdown zum Online Shop wurde leider unterbrochen. Sorry! Es fehlen noch ein paar Testläufe. Nächster Start für unsere Online Seite ist der 20. Juli 2019 (50 Jahre Mondlandung, auch so ein schwieriges Unterfangen).

Mondlandung