Milchstrasse 11

MILCHSTASSE 11 curated by ROMA E TOSKA – die Rede ist von dem neuen außergewöhnlichen Concept Store in Hamburg Pöseldorf. Die Adresse ist eng mit Hamburger Geschichte verbunden, denn in dem ehemaligen Pferdestall des Budge Palais (heute Hochschule für Musik und Theater) aus dem 19. Jahrhundert, eröffnete Eduard Brinkama in den 1960er Jahren sein erstes Antiquitäten Geschäft. Jil Sander startete nebenan ihre Weltkarriere.

Birgit Gräfin Tyszkiewicz präsentiert nun in den großzügigen Räumen Fashion, Art, Interieur, Accessoires und Lifestyle in einem spannenden Dialog. Gezeigt werden neben ROMA E TOSKA individuelle Produkte und Arbeiten von besonderer Qualität abseits des Main­streams. Ob handgestrickte Ponchos von marte maglia, moderne Antiquitäten, Mid-century Keramik, aktuelle Kunst … , überall spürt man die Liebe zum Detail und die Attitüde eines entschleunigten Kaufens: „Buy less but the right things“ ist das verantwortungsbewusste Motto. Die Kolonialstil-Möbel von QITOYA fügen sich zu den Bildern von Markus Lüpertz, Frank Schuldt oder KRH Sonderborg (GALERIE HEROLD). JEANNINE PLATZ, Kalligraphin u.a. für Chanel und Montblanc, schrieb „The Road not Taken“ von Robert Frost auf Leinwand, Die Hamburger Designerin FRIEDERIKE QUAST zeigt ihre ausgefallenen Taschen, handmade in Italy. Taglia Scarpe ist mit Schuhen aus der Manufaktur von Hermès und YSL in Venedig vertreten. Einzigartig auch der Kronleuchter von MAGPIE ART COLLECTIVE aus Südafrika, von dem selbst im Weißen Haus in Washington zwei Unikate hängen. …

Kontakt

Birgit Gräfin Tyszkiewicz
Milchstrasse 11, 20148 Hamburg 
Tel. 040 48096311, info@romaetoska.de
www.romaetoska.com